Besuchen Sie die Vielfältigkeit unserer Heilpflanzen und Bachblüten in unserer alltäglichen Umgebung!
Viele Heilpflanzen sind einfach da - mitten im Dorf am Wegrand, an Böschungen und auf Brachflächen. Dies möchte der Bachblüten-Heilkräuterweg Maladers sichtbar machen.





Auf den 40 Tafeln durch Maladers können ein paar der unzähligen Heilkräuter und 20 Bachblüten (Bachblütentherapie), welche bei uns vorkommen, aus Sicht ihrer Heilkraft betrachtet werden. Naturheilkunde versucht, den Menschen als Ganzes zu sehen und sowohl körperliche wie seelische Aspekte miteinzubeziehen. Die Heilkräuter werden deshalb aus diesen beiden Blickwinkeln beschrieben. Die Nummerierung und englische Bezeichnung der Bachblüten richtet sich nach der gängigen Schreibweise von Dr. Bach. Einzelheiten zu den jeweiligen Pflanzen finden Sie hier .

So wird der Bachblüten-Heilkräuterweg genutzt:

Am Infopunkt bei der Postautohaltestelle Dorf in Maladers und bei den Infotafeln auf den Spazierwegen am Dorfrand kann ein A4-Blatt mitgenommen werden. Darauf findet sich ein Lageplan der 40 Pflanzen. Anhand dieses Plans können die gewünschten Pflanzen frei besichtigt werden. Nähere Infos zu den jeweiligen Pflanzen können vor Ort über den QR-Code heruntergeladen werden. Der Weg ist kostenlos begehbar, ein freiwilliger Beitrag in die Kasse am Infopunkt wird zur Deckung der Unkosten genutzt.


Viel Vergnügen!
Der Bachblüten-Heilkräuterweg ist ein Freiwilligenprojekt.
Er wird bewusst einfach gehalten und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.